Hormon Yoga für die Frau
finde Deine Innere Mitte

Hormon Yoga

Dieser Kurs wird von den gesetzlichen Krankenkassen bezuschusst

  • TERMIN
    Mittwoch 14.10.2020 
  • 19:15- 20:45 Uhr
  • Kursdauer 10 Wochen
  • begrenzte Teilnehmerzahl
  • Kursleiterin Manuela Thiems
Präventionskurs Hatha Yoga , Montag den 25.11.2019 17:00Uhr - 18:30 Uhr, 10 Wochen

120,00 €

  • verfügbar

 

Hormon-Yoga hilft unter anderem Frauen in den Wechseljahren, das Hormonsystem zu regulieren. Für wen diese speziellen Yoga-Übungen außerdem gut sind, wie Hormon-Yoga überhaupt funktioniert und vieles mehr erfährst du in meinem Kurs

 

Für welche Frau ist der Kurs geeignet:

 

  • Frauen in den Wechseljahren: Stimmt der Hormonhaushalt, bleiben Schweißausbrüche und ähnliche Symptome in den Wechseljahren aus.

 

  • Junge Frauen: Beschwerden während der Menstruation (PMS, Unterleibskrämpfe etc.) werden geringer, wenn man sich mit Yoga zu helfen weiß.

 

  • Frauen mit Kinderwunsch: Wenn es mit der Schwangerschaft nicht sofort klappt, kann es helfen, die Eierstöcke mit Hormon-Yoga zu unterstützen.

 

  • Frauen, die häufig unter Stress leiden: Schlafstörungen, etc. können bekämpft werden, indem z.B. die Produktion von Melatonin angeregt wird.

 

Allerdings gibt es auch einige Ausnahmen, bei denen auf Hormon-Yoga verzichtet werden sollte. Falls einer der folgenden Zustände auf dich zutrifft, solltest du also lieber darauf verzichten:

 

  • Brustkrebserkrankung bzw. eine hormonbedingte Krebsart
  • Endometriose
  • Schwangerschaft 
  • Schilddrüsenüberfunktion